16.10.2014

polizei

Drei Demos am Samstag

Für den kommenden Samstag (18.10.) haben Autonome, Rechtsextreme und das "Wuppertaler Bündnis gegen Nazis" Demonstrationen angemeldet.

Unter dem Motto „AZ Wuppertal bleibt auf der Gathe“ wird zu einer „Tanz-Demo“ in Elberfeld aufgerufen. Laut Anmeldung soll die Veranstaltung ab 15:00 Uhr auf dem Kerstenplatz beginnen. Im weiteren Verlauf ist ein Aufzug durch Bereiche der Elberfelder Innenstadt und Südstadt bis hin zum Autonomen Zentrum an der Markomannenstraße/Gathe geplant. Es werden bis zu 400 Teilnehmer erwartet.

Nazis stoppen

Der Kreisverband Wuppertal der Partei „Die Rechte“ hat eine Kundgebung zum Thema „Für ein nationales Jugendzentrum“ mit erwarteten 50-80 Teilnehmern ab 15:00 Uhr am Berliner Platz in Wuppertal Oberbarmen angemeldet.
Das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“, ruft ab 14:00 Uhr zu einer Gegenveranstaltung auf und hat einen Aufzug vom Wupperfelder Markt bis zum Berliner Platz angemeldet. Bis zu 400 Teilnehmer werden erwartet.

Während der Veranstaltungen kann es in Elberfeld und Oberbarmen zu Beeinträchtigungen des Verkehrs und des öffentlichen Lebens kommen.

Die Polizei Wuppertal hat sich intensiv auf den Einsatz vorbereitet und unterstützt das friedliche Miteinander der Menschen mit ihren Kulturen und Religionen. Gegen gewalttätige Teilnehmer der Demonstrationen kündigt die Polizei jedoch ein entschlossenes Vorgehen an.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.