19.10.2014

Bergische Universität Wuppertal Dirk Longjaloux

Wuppertaler Studierende entwickeln Ausstellung über Insel-Bücherei

„Insel Bücherei 2.014. Ein Corporate Design für mehr als hundert Jahre“ ist Titel einer Ausstellung, die vom 20. Oktober bis zum 5. November an der Bergischen Universität zu sehen ist.

Grundlage ist die persönliche Sammlung diverser Bände der Buchreihe Insel-Bücherei des Wuppertaler Kommunikationsdesigners Dirk Longjaloux. Als Lehrbeauftragter der Bergischen Uni entwickelte er die Ausstellung im Rahmen eines Seminars mit Studierenden der Dokument- und Editionswissenschaft und in Kooperation mit dem Fach Mediendesign.

Inselbuecherei

Sieben Stationen zeigen auf abwechslungsreiche Weise thematische Schwerpunkte der Insel-Bücherei. Jede einzelne Station besteht aus Plakaten, die Cover oder Zeichnungen und Auszüge der Inselbücher abbilden, sowie einer Überraschung in Form eines besonderen Highlights.

Die Insel-Bücherei ist eine Buchreihe, die seit 1912 besteht. Sie umfasst Werke aus Lyrik, Prosa und Essayistik klassischer und zeitgenössischer Autoren sowie Kunst- und Naturdarstellungen, Texte aus der Märchenwelt und Lizenzausgaben. „Mit kleinen, handlichen und doch schön aufgemachten Ausgaben großer Klassiker revolutionierte sie den Buchmarkt“, so Dirk Longjaloux. Noch heute übe die Buchreihe wegen ihrer durchgängigen Gestaltung der Cover, bei dem sich vor einem ruhigen Hintergrund das zum Markenzeichen gewordene Titelschild abhebt, eine große Faszination auf Sammler aus – manch seltenes Exemplar besitzt in Fachkreisen einen Wert von 15.000 Euro.

Termin: Vernissage am 20.10., 17.30 Uhr, Ausstellung bis 5.11., jeweils von 8 bis 22 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20, Gebäude I, Ebene 13 (Zufahrt über Fuhlrottstraße)

____________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.