16.09.2014

Erstellung des Entwicklungsplans für Kleingärten: SPD-Ratsfraktion fragt nach

Bereits im Jahr 2011 hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur ‚Erstellung eines aktuellen Entwicklungsplanes für Kleingärten‘ dem Ausschuss für Umwelt vorgelegt.

string(4) "test" bool(true)

Die Verwaltung wurde gebeten, einen Entwicklungsplan für Kleingärten unter der Federführung des Ressorts Grünflächen und Forsten unter enger Einbeziehung des Kreisverbandes der Kleingärtner e.V. Wuppertals und dessen Mitglieder zu erstellen.

Aktuelle Stellenangebote:

Frank Lindgren, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, hakt nach: „Die Rahmenbedingungen für die Kleingärten haben sich in den letzten Jahren in Wuppertal erheblich geändert: Folgen des demografischen Wandels, verändertes Umweltbewusstsein, Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie rückläufige Nachfrage.Der letzte gültige Entwicklungsplan stammt noch aus dem Jahr 1983. Seit unserem Antrag im Ausschuss für Umwelt sind jetzt drei Jahre vergangen, daher möchten wir wissen, wie weit der angekündigte Entwicklungsplan fortgeschritten ist.“

njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

string(4) "test" bool(true)

Anmelden

string(4) "test" bool(true)

Kommentare

  1. Dieter Hofmann sagt:

    Kristina Dietrich
    Urbane Gärten für Mensch und Natur
    Eine Übersicht und Bibliographie
    http://www.bfn.de/fileadmin/BfN/service/Dokumente/skripten/skript386.pdf

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.