06.09.2014

WSW

Zum Wohl: WSW spendieren zwei Tafelwasseranlagen für Wuppertaler Schulen

Die Wuppertaler Stadtwerke haben vor den Sommerferien zwei Tafelwasseranlagen unter Wuppertaler Schulen verlost. Die Grundschule Corneliusstraße und das Berufskolleg Kohlstraße sind die glücklichen Gewinner.

Zahlreiche Grund- und weiterführende Schulen hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Nun können sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Corneliusstraße und des Berufskollegs Kohlstraße über täglich frischen Trinkgenuss aus den WSW-Tafelwasseranlagen freuen. Die Anlagen wurden in den Sommerferien aufgestellt, damit sie zum Beginn des neuen Schuljahrs einsatzbereit waren.

Ferris, Marius, Andreas, Laurenz und Fred (von links nach rechts) von der Corneliusschule freuen sich mit ihrer Schulleiterin Sabine Stell über frisches Tafelwasser von den WSW. Die WSW stellen der Schule das Gerät drei Jahre lang kostenlos zur Verfügung. Hinten rechts: Thomas Bussmann, Vertrieb Energiedienstleistungen bei der WSW Energie & Wasser AG.

Ferris, Marius, Andreas, Laurenz und Fred (von links nach rechts) von der Corneliusschule freuen sich mit ihrer Schulleiterin Sabine Stell über frisches Tafelwasser von den WSW. Die WSW stellen der Schule das Gerät drei Jahre lang kostenlos zur Verfügung. Hinten rechts: Thomas Bussmann, Vertrieb Energiedienstleistungen bei der WSW Energie & Wasser AG. © WSW

Die WSW stellen die Geräte drei Jahre lang kostenlos zur Verfügung. Dann können die Schulen entscheiden, ob sie die Anlagen zurückgeben oder selbst weiter betreiben möchten. Nutznießer der Aktion sind die Schülerinnen und Schüler, die sich zwischen den Unterrichtsstunden an den Tafelwasseranlagen kostenlos bedienen können. WSW Tafelwasser ist nicht nur ein idealer Durstlöscher, sondern fördert auch Gesundheit und Konzentrationsfähigkeit im Schulalltag.

________________

Quelle: WSW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.