21.08.2014

Neue talwaerts-Ausgabe: Handelshemmnis

Wie Wuppertal sich gegen ein Freihandelsabkommen mit den USA wehrt. Das ist der Aufmacher der neuen talwaerts-Ausgabe, die am Freitag erscheint.

Während Politiker in Brüssel und Washington über das Freihandelsabkommen TTIP verhandeln, regt sich Widerstand – auch in Wuppertal. Eine lokale Gruppe will mit Flyern und Infoständen auf mögliche Folgen und Probleme durch das Abkommen aufmerksam machen. Sogar akustischen Widerstand gibt es, mit einem „Stopp-TTIP“-Lied. Dabei ist noch gar nicht klar, was durch das Abkommen überhaupt passiert. Worum geht es der Gruppe? Und was sagen die Politiker in Wuppertal dazu?

Aktuelle Stellenangebote:

Das ist Thema der neuen talwaerts-Ausgabe, die am Freitag an derzeit 14 Verkaufsstellen erscheint. Eine Übersicht über alle Stellen gibt es online auf www.talwaerts-zeitung.de.

Weitere Themen: Spitzenforschung an der Uni in Wuppertal – nur leider wissen davon nur wenige. Und: Kulturtempel versus Luxusimmobilie: Wie aus den Elba-Hallen schicke Lofts werden und warum Kultur dabei eine wichtige Rolle spielt.

Talwaerts gibt es für 1,90 Euro an den Verkaufsstellen oder für 8,90 Euro im Monatsabo per Post nach Hause.talwaerts Ausgabe 09_14

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.