17.08.2014

polizei

Sechs Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Vier Autos waren an einem Auffahrunfall in Barmen beteiligt.

Zu einem Auffahrunfall mit sechs verletzten Fahrzeuginsassen kam es am Samstag gegen 14:05 Uhr an der Einmündung Klingelholl / Westkotter Straße in Wuppertal-Barmen. Die vier beteiligten Pkw (Ford Fiesta, VW Golf, Opel Meriva und Daihatsu) befuhren hintereinander die Straße Klingelholl in östlicher Richtung und wollten nach rechts in die Westkotter Straße abbiegen. Da die Ampel für den Rechtsabbiegestreifen Rotlicht zeigte, hielten die ersten drei Pkw an. Das letzte Fahrzeug der Kolonne, ein Ford Fiesta, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den hinteren Pkw (VW Golf) auf. Durch die Aufprallgeschwindigkeit wurden die vier beteiligten Pkw aufeinander geschoben.

Aktuelle Stellenangebote:

Polizei_Symbolbild_1_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Die 51jährige Unfallverursacherin und die 37jährige Golffahrerin wurden leicht verletzt. Zwei Mütter (26 und 37 Jahre) und ihre Kinder (4 und 6 Monate), die mit einem Opel Meriva unterwegs waren, brachte die Feuerwehr mit einem Krankenwagen vorsorglich in das Klinikum Barmen. Sie konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.500 Euro geschätzt. Zwei Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Straße Klingelholl wurde während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.