14.08.2014

Wenn Bin Laden bei den Fischen schläft … Neues Programm der Politischen Runde

„Politische Bildung wird sich in Zukunft verstärkt auch philosophischen Grundfragen widmen müssen“, so Dr. Detlef Vonde, Leiter der Politischen Runde der Bergischen VHS, zum neuen Semester-Programm 2014-2, das gerade erschienen ist.

Es geht los in der Wuppertaler Traditionsreihe am 8. September mit Jürgen Wiebicke, dem Moderator des Philosophischen Radios auf WDR5, der einzigen interaktiven Philosophie-Sendung im deutschen Radio. Dann geht es um nichts weniger als die Frage: „Dürfen wir so bleiben wie wir sind?“ Oder ist es richtig, tatenlos zuzuschauen, wie Bioingenieure und Nanoforscher, Informatiker und Neurowissenschaftler alles versuchen, um Adam und Eva zu optimieren.

Aktuelle Stellenangebote:

Am 15.9. kommt mit Gerhard Seyfried ein Autor, der mit seinem Roman „Verdammte Deutsche“ von der Entstehung der Germanophobie in EnglanSeyfried2d, von Spionageangst und der Entstehung der Geheimdienste am Vorabend des Ersten Weltkriegs erzählt. In den 70er Jahren war Seyfried einem breiten Publikum als Kult-Cartoonist der „alternativen Szene“ bekannt („Freakdellen & Bulletten“). Der Erste Weltkrieg in seinen lokalen und regionalen Auswirkungen ist im Laufe des Herbstes noch zweimal das Thema: „Die schweren Opfer an Gut und Blut, die des Vaterlands Wohl erheischt.“ Das zeitgenössische Zitat ist zugleich Titel  des Themenabends über Wuppertal im Ersten Weltkrieg mit Prof. Volkmar Wittmütz am 3.11. Kinder und Jugendliche waren in zweifacher Hinsicht dem Krieg und seiner propagandistischen Vorbereitung ausgesetzt: Sie verfolgten die Gespräche und Nachrichten aus der Welt der Erwachsenen und waren zugleich selbst „Objekte“ militaristischer Erziehung in den Schulen. Historiker Detlef Vonde beschreibt in seinem Beitrag „Gottesfurcht & Vaterlandsliebe“ am 1.12.  die Lage von Jugend und Schule am Vorabend des  Ersten Weltkriegs im Bergischen Land.

Ansonsten ist die Themenpalette der Politischen Runde wie gewohnt ebenso breit wie überraschend. Wenig überraschend ist allerdings die Frage „Vegan für alle?“, die dem derzeitigen Hype um gesunde Ernährung Rechnung trägt. Mit Jan Bredack ist ein Ex-Top-Manager zu Gast, der über Nacht den Job schmiss, sein Leben komplett umkrempelte und jetzt eine große Kette für vegane Produkte leitet. (29.9.)

Kann man den Koran übersetzen und gleichzeitigt eine Doktorarbeit über Hegel schreiben? Kann man eine Vorliebe für Mafia-Geschichten entwickeln und dabei persische Musik hören? Führt ein Weg aus einen Asylantenheim in der bundesrepublikanischen Provinz auf den Lehrstuhl einer renommierten westfälischen Universität? Prof. Dr. Ahmad Karimi ist der lebende Beweis für die Möglichkeit solch religiöser und kultureller Grenzüberschreitungen: „Osama karimiBin Laden schläft bei den Fischen“. Das ist der Titel seiner Erinnerungen. Und er ist zu Gast in der Runde am 20.10. Weitere Themen sind darüber hinaus „Das Ende der Ölsucht“ mit der TAZ-Journalistin Susanne Holdinghausen oder die These von Prof. Gerd Bosbach, wonach die Gesellschaft systematisch mit demografischen Prognosen hinters Licht geführt, ja manipuliert werde: „Demografie als Demagogie“ (17.11.)

Die einzelnen Veranstaltungen beginnen immer montags um 19:30 in der  Bergischen VHS  in Wuppertal – Elberfeld, Auer Schulstr. 20.

Das vollständige Herbstprogramm der Politischen Runde liegt wie immer bei VHS in der Auer Schulstr.20, in der Bachstr.15 und an den bekannten Stellen in der Stadt aus. Informationen darüber hinaus im Netz

unter  www.bergische-vhs.de oder unter http://politische-runde.blogspot.de/

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.