10.02.2010

Beschäftigungsförderung ESF; EU-Programm Wuppertal

Jobbörse Partizipation gestartet!

Seit dem 13. Januar 2010 sind Arbeitsplatz- und Ausbildungsplatzsuchende auch online präsent.

Migrationsdienst 150 Print

Das Wuppertaler Netzwerk Partizipation hat seine Internetpräsenz um eine Jobbörse erweitert. Hier erhalten Arbeitsplatz- und Ausbildungsplatzsuchende eine Gelegenheit, sich vorzustellen.

Kurzportraits geben einen ersten Überblick über Berufserfahrung und Fähigkeiten der Migrant/innen. Arbeitgeber können sich so bereits online über potentielle Angestellte und Auszubildende informieren. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann telefonisch oder per Mail über die jeweiligen Jobcoaches, die genauere Auskünfte zu den Arbeitssuchenden geben können.

Partizipation fördert die Integration von Bleibeberechtigten und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Im Netzwerkverbund sind wir seit Okt. 2008 in Wuppertal tätig und werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und dem ESF gefördert.

Bis Dez. 2009 konnten wir über Pratizipation bereits 150 Stellen vermitteln – von Vollzeittätigkeiten bis zum Minijob.

Informieren Sie sich auf unserer Website: www.partizipation-wuppertal.de

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Koordinatoren des Netzwerks gerne zur Verfügung:

Achim Pohlmann
Bettina Heiderhoff
Koordination Partizipation
Diakonie Wuppertal
Migrationsdienste
Ludwigstr. 22
42105 Wuppertal
Tel. 0202/496970

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.