23.06.2014

polizei

Zwei Rollerfahrer und ein Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Ein betrunkener Autofahrer fuhr zwei Rollerfahrer an. Ganz alleine brachte ein 21-jähriger seine Kawasaki zu Fall, wobei er sich erheblich verletzte.

Zwei Leichtverletzte nach Alkoholunfall in Wuppertal

Am Sonntagnachmittag befuhren zwei Wuppertaler mit ihren Rollern die Straße Einern in Richtung Hatzfelder Straße. Kurz nach dem Kreisverkehr Einern / Gennebrecker Straße bremsten sie ab, um einem Autofahrer das Abbiegen in ein Grundstück zu ermöglichen. Dies bemerkte ein 27-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Mercedes auf die beiden Zweiräder auf. Hierdurch verletzte sich der 52-jährige Rollerfahrer (Volvo) leicht an beiden Knien, der 58-jährige Moto-Guzzi-Fahrer erlitt Prellungen am linken Knie und Unterschenkel. Da die Beamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers feststellten, musste dieser mit zur Wache und eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Durch den Unfall waren beide Zweiräder nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Am Pkw war der Frontbereich eingedrückt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 4.500 Euro.

Polizeiauto, Foto NJUUZ

Schwerverletzter Motorradfahrer nach Alleinunfall in Wuppertal

Am Sonntagabend befuhr ein 21-jähriger Wuppertaler mit seiner Kawasaki die Karlstraße talwärts in Richtung Gathe. An der Kreuzung zur Friedrichstraße bemerkte er zu spät, dass die Ampel für ihn Rotlicht zeigte. Um dennoch rechtzeitig anzuhalten leitete der Kradfahrer eine Vollbremsung ein, die jedoch zum Sturz führte. Der 21-Jährige verletzte sich am rechten Bein, welches zwischen Krad und Fahrbahn eingeklemmt wurde, schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro . Die Karlstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 19:50 Uhr gesperrt.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.