04.06.2014

Vision Wuppertal 2025 wuppertal 2025

Diskussionsforen zu „Wuppertal 2025“ offline, aber Projekt geht weiter

Die Stadtverwaltung hat die Bürgerbeteiligungsplattformen zum Zukunftsprojekt "Wuppertal 2025" vom Netz genommen. Dies habe lediglich finanzielle Gründe, teilt das Presseamt mit.

Autobahn-Zukunft-©-bluedesign-Fotolia.com_

Im vergangenen Jahr hatte die Stadtverwaltung mit großem Aufwand und mit Unterstützung der Werbeagentur „Scholz & Friends“ das Zukunftsprojekt „Wuppertal 225“ gestartet. In Arbeitsgruppen wurden mehrere Projekte entwickelt und anschließend auf der städtischen Homepage präsentiert. Die Bürger waren aufgerufen, ihre Meinungen zu den einzelnen Vorhaben einzubringen.

Die Seiten sind seit kurzem auf www.wuppertal.de nicht mehr zu finden. Aus dem Presseamt erfuhr njuuz, dass dafür in erster Linie finanzielle Gründe ausschlaggebend seien. Weil der Abstimmungsprozess abgeschlossen sei, gebe es keinen Grund mehr, die entsprechenden Internetforen vorzuhalten, da dadurch laufende Kosten enstünden. „Wuppertal 2025“ gehe aber weiter. Die Projekte würden weiterbearbeitet und auch alle Ratsvorlagen seien noch verfügbar.

>> Alle Beiträge zu „Wuppertal 2025“ auf njuuz

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.