09.05.2014

Sportanlage Widukindstraße bekommt neues Sportplatzhaus

Beispiel für erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Stadt und Sportvereinen

In der Sondersitzung des Sportausschusses am kommenden Montag steht die Entscheidung für den Neubau des Sportplatzhauses an der Widukindstraße auf der Tagesordnung. Die CDU-Fraktion erklärt hierzu:

„Wir  begrüßen den Neubau des Sportplatzhauses an der Widukindstraße. Damit wird die 2010 erfolgte Sanierung des Sportplatzes des SV Heckinghausen nun endgültig abgeschlossen.

Dieses Gemeinschaftsprojekt des städtischen GMWs und des SV Heckinghausen ist eines von vielen Beispielen für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt und unseren Sportvereinen. In einer gemeinsamen Anstrengung ist es trotz knapper Kassen gelungen, den Sportplatz zu sanieren und in einen Kunstrasenplatz umzubauen. Der Bau eines neuen Sportplatzhauses ist der krönende Abschluss dieser konstruktiven Partnerschaft. Wir können froh und dankbar sein, dass wir in Wuppertal zahlreiche Vereine wie den SV Heckinghausen haben, die mit viel Eigeninitiative und Engagement inzwischen mehr als zehn solcher Vorhaben erst möglich gemacht haben. Doch auch unsere Sportverwaltung und das Gebäudemanagement haben einen großen Anteil am erfolgreichen Gelingen solcher Projekte.“

Für die zu erbringenden Eigenleistungen des Vereins, die in Summe ca. 250.000 € betragen, erhält der Verein im Gegenzug ein langjähriges Nutzungsrecht. Der städtische Anteil bei diesem Bauvorhaben von 450.000 € wird aus der Sportpauschale finanziert.

 

LogoFraktion+WebCMYK_klein1

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.