16.04.2014

handyraub polizei

Polizei schnappt Handy-Räuber

Der Raub von Mobiltelefonen ist ein weit verbreitetes Delikt unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zwei Täter konnten jetzt überführt werden.

Polizeischild

Am Mittwoch, gegen 22:00 Uhr, entriss ein Räuberduo (16 Jahre / 18 Jahre alt) einer 14-Jährigen ihr Mobiltelefon, als diese am Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen in einen Zug steigen wollte. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden aus dem Bahnhofsgebäude in zunächst unbekannte Richtung.

Die herbeigerufenen Polizisten stießen im Rahmen der Fahndung an einem An- und Verkaufsgeschäft an der Berliner Straße auf zwei junge Männer, auf welche die Täterbeschreibung passte. Beim Erblicken der Beamten verließ das Duo augenblicklich das Geschäft. Bei der folgenden Personenkontrolle und weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Handy bereits unter einem Vorwand abgegeben wurde. Die Polizisten nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten sie ins Polizeipräsidium.

Nach ihren Vernehmungen mussten die Räuber in Ermangelung von Haftgründen in der Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.