01.04.2014

schwebebahn

Schwebebahn zum Uellendahl und zu Ikea – Fortschritt im Nahverkeh

Die GRÜNE Ratsfraktion vermeldet einen großen Erfolg beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und belebt Pläne für eine ökologisch-nachhaltige Anbindung von IKEA an die Wuppertaler Talachse.

„Wir haben in Gesprächen mit unserem Partner in der Verbandsversammlung des VRR erreicht, dass in den nächsten Jahren 60 Mio. € für den Bau von zwei neuen Schwebebahnlinien bereitgestellt werden“, so Anja Liebert, stellvertretende. Fraktionsvorsitzende. „Vom Döppersberg über die Uellendahler Strasse bis Raukamp Schleife und von der Endhaltestelle Oberbarmen nach Nächstebreck zu Ikea. Die ersten Gelder sollen am 1.4.2015 fließen. Die Bündnisgrünen erhoffen sich durch die neuen Linien eine bessere Anbindung der Betriebe an der Uellendahler Straße, eine schnelle Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Mirker Bahnhof sowie eine Verbindung bis Ikea, die die Verkehrssituation deutlich entspannen wird.“

Aktuelle Stellenangebote:

„Auch für die Freizeitaktivitäten auf der Nordbahntrasse erhalten wir eine Super-Anbindung“, sagt Klaus Lüdemann (Klaus vom Ölberg), stellv. Bezirksbürgermeister von Elberfeld. „Einige Fragen bleiben offen: Dürfen Fahrräder mitgenommen werden. Müssen Skater ihre Inliner ablegen?“

Die Bündnisgrünen sind sich sicher, dass diese Fragen im Sinnen der Nutzer*innen gelöst werden.

„Mit der Verbindung von Oberbarmen bis Ikea greifen wir eine Idee auf, die tatsächlich bis 1975 vom VRR verfolgt wurde und installieren eine ökologisch-nachhaltige Anbindung.  Damit wird Wuppertal zur Schwebebahn-Fahrrad-Stadt“, so  Anja Liebert abschließend.

LogoNjuuzSy

Anmelden

Kommentare

  1. David sagt:

    April April

  2. Sehr hübsche Idee, liebe GRÜNE-Ratsfraktion!

    Wenn der Vorschlag mit Blick auf die lediglich eingeplanten 60 Mio. Euro für die beiden neuen Linien nicht so offensichtlich eine Laune des Aprils wäre, könnte er von meiner Warte aus direkt mehrheitsfähig sein 😉

    Sonnige Grüße,
    Jakob Steffen

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.