25.03.2014

Eine langjährige Tradition wiederbelebt

CDU-Fraktion veranstaltet Bürgersprechstunde für die griechische Gemeinde Wuppertal

Aktuelle Stellenangebote:

Der Andrang war so groß, dass kurzfristig  die Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion noch in einen größeren Raum verlegt wurde. Zahlreiche Mitglieder der griechischen Gemeinde hatten sich im Vorfeld zur Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion angemeldet – gekommen sind noch einige mehr.

Viele hatten Fragen und Anliegen im Gepäck – angefangen bei der Anerkennung griechischer Schulabschlüsse in Deutschland, über Anliegen zu Verkehrsinseln bis hin zur Sicherheit auf öffentlichen Plätzen – die Themen erstreckten sich über die ganze Bandbreite kommunalpolitischer Fragen. Fraktionsvorsitzender Michael Müller, die Stadtverordneten Wilfried Klein und Dirk Kanschat, Sprecher der CDU-Fraktion und stellv. Vorsitzender im Integrationsausschuss sowie Stadtverordneter Arnold Norkowsky, Vorsitzender des Sozialausschusses standen den Gästen Rede und Antwort und versprachen die angesprochenen Themen weiter zu verfolgen. Müller sicherte darüber hinaus zu, wichtige Fragen in Einzelgesprächen zu klären.

Bürgersprechstunden mit der griechischen Gemeinde haben eine langjährige Tradition bei der CDU, die nach einem Gespräch zwischen dem Fraktionsvorsitzenden und dem Vorsitzenden der griechischen Gemeinde, Hr. Georgios Paridis, nun wieder regelmäßig stattfinden sollen. Die nächste Bürgersprechstunde mit der griechischen Gemeinde Wuppertal ist noch vor den Sommerferien geplant. Sie wird sich schwerpunktmäßig mit Schulpolitik und Ausbildungsfragen beschäftigen.

 

LogoFraktion+WebCMYK_klein1

 

 

 


 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.