20.03.2014

Döppersberg FDP FDP-Fraktion FDP-Ratsfraktion Ingrid Pfeiffer Kommunikation Oper Opern-Ensemble Schauspiel Toshiyuki Kamioka Wuppertal Wuppertaler Bühen

Wuppertaler Oper: Jetzt den Neuanfang suchen

„Die Kommunikation im Vorfeld der neuen Spielzeit an der Wuppertaler Oper war insbesondere im Hinblick auf die Zukunft des Ensemblebetriebes höchst unglücklich. Das muss deutlich besser werden“, mahnt Ingrid Pfeiffer, kulturpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion an.

FDP-Fraktion-Logo3dZu den Aufgaben von Intendanten gehört, dass sie Werbung für das Haus und für die
Stadt machen. „Diese Werbung ist bisher fehlgeschlagen,“ kritisiert Pfeiffer.

Aktuelle Stellenangebote:

Die FDP kritisiert in diesem Zusammenhang den Oberbürgermeister, der im September die Ensemblemitglieder und die Öffentlichkeit mit der Aussage, Kamioka würde mit einem festen Ensemble weiter arbeiten, beruhigen wollte. Diese Aussage war so verkürzt und völlig missverständlich, dass sie die aktuelle Aufregung über die Abschaffung des klassischen Ensemblebetriebes angeheizt und damit das Image der Wuppertaler Oper beschädigt hat.

Pfeiffer: „Mit ähnlichen Kommunikationsfehlern hat die Stadtspitze den Umbau Döppersberg fast vor die Wand gefahren.“

Mit dem Verzicht auf fest angestellte Sänger hat der neue Intendant den Anfang des Strukturwandels der Oper eingeleitet. „Wir hoffen, dass das nicht nur auf den Rücken der Sänger erfolgt, sondern insgesamt bei den Strukturen der Wuppertaler Bühnen ansetzt,“ so Pfeiffer.

Die FDP will Kamioka die Chance geben, sein Konzept umzusetzen und zu zeigen, dass er seine Ankündigungen auch realisieren kann. Pfeiffer: „Wir verstehen, dass ein Intendant in seinem Spielplan zunächst darauf setzt, was die Leute sehen wollen und wir verbinden damit die Hoffnung, dass zusätzliches Publikum für die Oper gewonnen wird. So kann in folgenden Spielzeiten dann auch wieder etwas mutiger geplant werden.

Diese Arbeit darf nicht dadurch gefährdet werden, dass Viele von Außen die Arbeit weiter schlecht reden, bevor sie begonnen hat.
Wir erwarten aber auch eine Verbesserung der Außenkommunikation der Intendanz, die ja extra um einen Co-Intendanten erweitert wurde.“

Anmelden

Kommentare

  1. RME Streuf sagt:

    V5 dy

    doppelter Kommentar?

    Ich wollte, der erste text wäre schon nicht gelöscht worden!

  2. RME Streuf sagt:

    Noch ist der Döpp nicht fertig, noch wird Kamioka nicht wiedergeboren als
    Brotaufstrich!
    Noch waren keine Kommunalwahlen und ist die Krim noch nicht zurückerobert
    für die amerikanischen Ölkonzerne.
    Na Hoppla, – da bin ich ja schon mitten drin in der Oper……
    Ich hätte übrigens zu beiden Terminen gekonnt!
    Herzlichst Raps Methyl Ester (RME)
    (Der ex Biodusel)

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.