Der Sonnenkönig vom Küllenhahn

Bis Juni wird es keine Ratssitzung geben. Wer regiert in dieser Zeit?

DieLinke_LogoQuadrat#34596F

 

Auch nach Aschermittwoch wird Oberbürgermeister Jung ein Meister des Tarnens und Täuschens bleiben. So wie er schon das Versprechen, die Baukosten am Döppersberg bei 105 Millionen Euro zu deckeln, gebrochen hat, so geht es unvermindert weiter: An der Oper wird das Versprechen gebrochen, auch in der nächsten Spielzeit mit einem festen Ensemble zu spielen. Dem Intimus des Intendanten werden die Aufträge für die Vermittlung von Gastspielen zugeschustert. Ohne Ausschreibung wird der ECE-Berater Busmann mit einem 300.000 Euro-Auftrag beschenkt, um den BürgerInnen die Mehrkosten am Döppersberg schmackhaft zu machen. Die Ratssitzungen sind bis Juni suspendiert. Der Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion DIE LINKE, Gerd-Peter Zielezinski, dazu: „Wenn´s einen Sonnenkönig gibt, was braucht´s denn noch Ratssitzungen.“

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Fast Foot sagt:

    Nur Demokraten brauchen Parlamente, Konservative und Antidemokraten diskreditieren Parlamente als Quasselbühnen. Diesbezüglich befinden sich Jung, Dr. Slawig und Reese in guter Tradition.

    Es zeigt sich wieder einmal: Die Große Kooperation Wuppertal ist GroKa Wuppertal (Große Kacke Wuppertal).

Neuen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar zu Fast Foot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.