04.03.2014

kinderhospiz WSW

Busfahrer spenden für Kinderhospiz

Wie in den vergangenen Jahren spenden die Busfahrer der WSW zum Jahresanfang wieder einen vierstelligen Betrag für einen guten Zweck.

 

Aktuelle Stellenangebote:
Von rechts nach links: Thomas Schmidt (Betriebsratsvorsitzender), Bernd Schulten (Geschäftsführer VSG), Ulrich Jaeger (Geschäftsführer WSW mobil), Zita Höschen (Kinderhospiz-Stiftung), Daniele Culosi (Betriebsrat).

Von rechts nach links: Thomas Schmidt (Betriebsratsvorsitzender), Bernd Schulten (Geschäftsführer VSG), Ulrich Jaeger (Geschäftsführer WSW mobil), Zita Höschen (Kinderhospiz-Stiftung), Daniele Culosi (Betriebsrat).

Die Busfahrerinnen und Busfahrer von WSW und VSG haben bei ihrer Jahresanfangsfeier für einen guten Zweck Geld gesammelt. 2000 Euro kamen zusammen, die die Geschäftsführer beider Gesellschaften sowie Vertreter des gemeinsamen Betriebsrats am Dienstag, 4. März, an Zita Höschen von der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land übergaben.

In Ergänzung zu den ambulanten Kinderhospizdiensten, die die Familien in ihrer häuslichen Umgebung betreuen, soll das von der Stiftung geplante Kinderhospiz Burgholz ein Zuhause auf Zeit in familiärer Atmosphäre bieten. Betreuungs- und Pflegeangebote für die betroffenen Kinder sollen helfen, wenn die Pflegeperson Urlaub braucht, eine Kur durchführen muss, erkrankt ist oder eine andere Krisensituation eintritt. Auch Eltern und Geschwister sollen die Möglichkeit haben, in diesem Haus Aufnahme und Entlastung zu finden.

____________________

Quelle: WSW

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.