14.02.2014

Frauenberatung Wuppertal Frauenhaus Gewalt gegen Frauen

One Billion Rising – gegen Gewalt an Frauen

Heute fand die weltweite Protestkampagne "One Billion Rising" die sich gegen Gewalt an Frauen richtet statt. In Wuppertal beteiligten sich etwa 500 - 600 Menschen an der Aktion.

one billion

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Wuppertal hatte dazu aufgerufen, sich um 16:00 Uhr auf dem Kirchplatz an der City Kirche zu treffen. Schon im Vorfeld haben zahlreiche Schulen ihre Beteiligung angekündigt und zur Hymne der Aktion „Sprengt die Ketten“ eine Choreografie einstudiert, die sie dann trotz Kälte und später einsetzendem Regen gemeinsam mit allen auf dem Platz versammelten Männern und Frauen tanzten, um ein Zeichen gegen häusliche Gewalt an Frauen zu setzen.

Auch in Wuppertal sprechen die Zahlen für sich. Im vergangenen Jahr ist in rund 761 Fällen von der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Nötigung, Beleidigung oder Bedrohung ermittelt worden. 87 Frauen und 78 Kinder flüchteten ins „Frauenhaus“ und der Verein „Frauen helfen Frauen“ hat 686 Beratungsgespräche zur häuslichen Gewalt im vergangenen Jahr geführt.

Gewalt gegen Frauen ist ein Dauerthema und eben nicht nur weit weg in Indien zu finden. Nach wie vor ist es eine gesellschaftliche Aufgabe, die Opfer zu schützen und ihnen zu helfen. In Wuppertal können sich betroffene Frauen an die folgenden Stellen wenden:

Frauenhaus Wuppertal
Frauenberatung und Selbsthilfe e.V. Wuppertal

O
ne Billion Rising Deutschland
Facebookseite One Billion Rising Wuppertal

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.