10.02.2014

Stadion Zoo wsv wuppertal 2025 Zoo

SPD-Fraktion begrüßt Prüfverfahren für Sport- und Eventfläche am Zoo

Die Gedanken sind frei: SPD-Fraktion begrüßt ergebnisoffenes Prüfverfahren für multifunktionale Sport- und Eventfläche am Zoo

„Frei nach dem Motto: Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann, argumentiert die WfW-Fraktion mit Fakten, die schon seit 40 Jahren keine mehr sind. Dass der WSV den Stadionnebenplatz das letzte Mal in den 70er Jahren als WSV-Trainingsstätte genutzt hat, sollte Herr Stenzel eigentlich wissen. Und die Erneuerung der Tribünen ist auch nicht, wie fälschlicherweise von ihm behauptet, gerade erst erfolgt, sondern bereits im Jahre 2008“, erklärt der sportpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Vorsitzende des Sportausschusses, Peter Hartwig, anlässlich der bevorstehenden Betriebsausschusssitzung des Gebäudemanagements.

„Richtig ist allerdings, dass die WSW auf dem Carnaper Platz einen Neubau ihres Verwaltungshauses planen und somit die Notwendigkeit gegeben ist, über geeignete Alternativen nachzudenken. Nichts anderes hat die Verwaltung dargestellt. Es handelt sich hierbei um eine Prüfung, inwiefern sich der Stadionnebenplatz überhaupt zu einer multifunktionalen Sport- und Eventfläche umgestalten lassen würde. Gerade vor dem Hintergrund des vom Rat der Stadt unterzeichneten Strategiekonzeptes Wuppertal 2025 ist diese Herangehensweise mehr als sinnvoll. Nachdenken wird man ja wohl noch dürfen“, so Hartwig abschließend.

njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_RGB

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.