30.01.2014

Insolvenz strauss innovation

Droht „Strauss Innovation“ das Aus?

Medienberichten zufolge steht die Warenhauskette "Strauss Innovation" vor der Insolvenz. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langenfeld ist in Wuppertal an zwei Standorten vertreten.

Die Warenhauskette Strauss Innovation steckt offenbar in großen Schwierigkeiten. Das berichten übereinstimmend die BILD-Zeitung und zahlreiche weitere Medien. Das Unternehmen soll kurz vor der Insolvenz stehen. Die Geschäftsleitung hat am Donnerstag die Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. Mit diesem relativ neuen Instrument können Zwangsvollstreckungen durch die Gläubiger für einen Zeitraum von drei Monaten unterbunden werden. Während dieser Frist  hat „Strauss Innovation“ die Chance, wirtschaftlich wieder Boden unter die Füße zu bekommen.

Aktuelle Stellenangebote:

Strauss_I

Bei „Strauss Innovation“ arbeiten deutschlandweit rund 1.500 Menschen. Filialen gibt es auch in der Elberfelder Herzogstraße und auf dem Barmer Werth.

_________________________

Symbolfoto: Graf Foto (Lizenz CC BY-SA 3.0)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.