30.01.2014

Es gibt Probleme bei den Reise- und Fernbushaltestellen in Wuppertal!

„Wir sehen große Probleme mit den Reise- und Fernbushaltestellen auf die Stadt Wuppertal zukommen. Die heutigen Standorte sind nur Notlösungen, die für die Anwohner häufig Probleme bringen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Heribert Stenzel.

Ein Beispiel: Die verlegte Reisebushaltestelle am Wunderbau sorgt schon wieder für Ärger bei dem dort ansässigen Autounternehmen. Wartenden Passagiere urinieren auf das Privatgrundstück und vermüllen es. Der Stadt sind diese Probleme bekannt, offensichtlich weiß sie keine Lösung. Sie reagiert mit der Aufstellung von Mülltonnen, evtl. mit einem Unterstand und Kontrollen der Verkehrsaufsicht.

Aktuelle Stellenangebote:

Laut Anfrage der WfW-Fraktion gibt es auf den zentralen Busbahnhöfen in Wuppertal keinen Platz für diese Busse. Auch beim zukünftigen Busbahnhof Döppersberg sind keine Kapazitäten für Fern- und Reisebusse vorgesehen.

WfW-Logo

 

Anmelden

Kommentare

  1. Norkowsky, Arnold sagt:

    Die Probleme um Reise- und besonders Fernreisebushaltestellen sind bekannt. Auch in Oberbarmen, Berliner Straße 206 (KiK). Als Oberbarmer Stadtverordneter habe ich bereits vor Monaten angeregt, dass nach Fertigstellung des S-Bahn-Umbaus der Rittershauser Platz, der ja bereits mehrere Monate als Busbahnhof genutzt wurde, zum Fernreisebus-Bahnhof umgestaltet werden sollte.
    Dort sind ohne Probleme Unterstellmöglichkeiten zu schaffen. Nur etwa 100 Meter entfernt ist eine öffentliche Toilette. Hinweisschild genügt.
    Und das Beste: der Rittershauser Platz ist hervorragend an den ÖPNV (DB-Schwebebahn und Busverkehr) angebunden.
    Ich hoffe auf Ihre Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Arnold Norkowsky, CDU
    Oberbarmer Stadtverordneter

  2. E. v. Barnekow sagt:

    Wer hätte gedacht das sich in den letzten 10 Jahren eine Legalisierung des Fernreisebusses hätte ergeben können.
    Nun steht der Döpps vor einem neuen Problem, das bestimmt noch mal 20 Mio kosten dürfte.

    Weitblick ist was für Visionäre oder für Realisten mit Gespür für die Gegenwart.

    In diesem Sinne

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.