20.01.2014

Bombe Elberfeld Wall

Bombendrohung am Wall war nur eine Drohung

Am Montag kam es zu einer Bombendrohung gegen die Santander Bank in Elberfeld. Daraufhin riegelte die Polizei die Innenstadt im Bereich Wall ab.

Am Montagmittag lag der Polizei Wuppertal per E-Mail eine Bombendrohung gegen die Santander Bank in Elberfeld vor. Daraufhin wurden große Teile des Wall ab 14:50 Uhr für den Bus-, den Autoverkehr und alle Fußgänger gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen! Mehrere Gebäude wurden geräumt, die anliegenden Geschäfte geschlossen. Rund 100 Polizisten und mehrere Hunde durchsuchten das Bankgebäude.  Sie wurden jedoch nicht fündig. Gegen 19:25 Uhr wurde der Einsatz ergebnislos beendet! Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bombendrohung aufgenommen.

Aktuelle Stellenangebote:

20140120-171329.jpg

____________________________

Quelle: Presseportal der Polizei

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.