07.02.2010

Andreas Feicht robert maus Spende Stadtwerke WSW wuppertaler in not

WSW spenden für WIN

Die Wuppertaler Stadtwerke spenden die Einnahmen aus mehreren Mitarbeiter-Veranstaltungen im vergangenen Jahr für den Verein "Wuppertaler in Not" (WIN).

v.l.: Andreas Feicht, Robert Mausv.l.: Andreas Feicht, Robert Maus

Außerdem haben viele Kolleginnen und Kollegen der WSW mobil GmbH ihre Arbeitsschutzprämien für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Insgesamt sind so 3000 Euro zusammen gekommen. Für WIN hat Robert Maus, Leiter der WZ-Lokalredaktion, den Scheck von WSW-Geschäftsführer Andreas Feicht entgegengenommen.

Quelle (Text und Bild): WSW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.