03.01.2014

polizei unfall

Verkehrsunfall durch Silvesterböller – Polizei sucht Zeugen

Zwei spielende Jungen warfen Silvesterböller auf ein fahrendes Auto und verursachten damit einen Unfall. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden.

Kracher, Böller, Silvester

Aktuelle Stellenangebote:

Am Neujahrsnachmittag wurde die Wuppertaler Polizei zu einem Auffahrunfall in der Straße Schwarzbach gerufen. Der Unfall ereignete sich gegen 16:30 Uhr, als zwei spielende Jungen Silvesterböller gegen die Windschutzscheibe eines Renaults, der in Richtung Berliner Straße unterwegs war, warfen. Der 34-jährige Fahrer führte daraufhin eine Notbremsung durch. Ein unmittelbar dahinter befindlicher 44-jähriger Daihatsu-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf mindestens 5000 Euro. Von den sofort flüchtenden Kindern (Beschreibung: 7-15 Jahre alt, schlank, südländisches Aussehen, dunkle Wollmützen und dunkle Winterkleidung) fehlt bislang jede Spur. Zeugen konnten noch sehen, wie die beiden zwischen den Häusern in Richtung Berliner Platz wegliefen.

Das zuständige Verkehrskommissariat in Wuppertal sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtenden Jungen machen können. Zudem werden die Kinder bzw. deren Eltern gebeten, sich hinsichtlich der Schadensregulierung zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

_________________________

Quelle: Polizei Wuppertal
Symbolfoto: Tim Reckmann / pixelio.de 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.