18.12.2013

Bell.Bialas.Neumann Bildung KiBiz Kinderbildungsgesetz Kitas

Bell.Bialas.Neumann: Weitere 100 Mio. Euro für Kinderbildungsgesetz (KiBiz)

"...besonders in puncto Sprachförderung werden neue Akzente gesetzt!"

Mehr Bildungschancen und mehr Bildungsgerechtigkeit – darauf zielt die Revision des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz). „Das ist ein weiterer Schritt zur Stärkung der Teilhabe von Kindern aus einkommensschwächeren Familien an den Bildungsangeboten unseres Landes; besonders in puncto Sprachförderung werden neue Akzente gesetzt. Die Landesregierung hält Wort: Wir werden kein Kind zurücklassen! Auch in Wuppertal werde unsere Einrichtungen davon profitieren.“, kommentierten Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann heute in Düsseldorf die Absicht des Landes weitere 100 Millionen Euro den Kitas zur Verfügung zu  stellen.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Schwerpunkte sind im Einzelnen:

1) Die personelle Verstärkung von Kitas mittels einer sogenannten Verfügungspauschale je Einrichtung, die dann selbst über die zweckmäßige Verwendung der Pauschale entweder für mehr Personal oder operative Unterstützung etwa bei der Essensversorgung entscheiden kann; dafür stehen 55 Mio. Euro bereit.

2) Eine direkte, zusätzliche Förderung von Kitas in Stadtteilen mit einem überdurchschnittlichen Anteil von einkommensschwächeren Familien i.H.v. mindestens 25.000 Euro pro Jahr und Kita für die Einrichtung z.B. einer zusätzlichen halben Fachkraftstelle; dafür werden 45 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

3) Für die gezielte Sprachförderung von Beginn an werden weitere 5 Mio. Euro aufgewandt; zusammen mit den bisherigen 25 Mio. Euro sind das nun 30 Mio. Euro, die die Landesregierung gezielt in diesen zentralen Aspekt von Bildungsteilhabe investiert.

4) Die Anmeldesysteme werden so zentral koordiniert, dass zukünftig Kommunen jedem Interessenten an einem Kitaplatz spätestens nach Ablauf von sechs Monaten ein Angebot machen müssen.

Njuuz

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.