13.12.2013

Helmut Schmidt Willy Brandt

100 Jahre WILLY BRANDT: Gunter Hofmann zu „Willy Brandt und Helmut Schmidt“

Vortrag, Lesung und Diskussion Dienstag, 17. Dezember 2013 19.30 Uhr CityKirche Elberfeld (Alte reformierte Kirche) Kirchplatz 2 (Calvinstraße) 42103 Wuppertal

SPD Wuppertal

Aktuelle Stellenangebote:

Am 18. Dezember 2013 wäre Willy Brandt 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erinnern wir am Vorabend seines Geburtstages an ihn, seinen Lebensweg und seinen nicht minder berühmten Weggefährten Helmut Schmidt. Einer der renommiertesten deutschen Journalisten der letzten Jahrzehnte, Dr. Gunter Hofmann, langjähriger Chefkorrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT stellt in Wuppertal seine „Doppelbiographie“ vor.

Der Friedensnobelpreisträger Brandt ist die Ikone der deutschen und auch internationalen Sozialdemokratie schlechthin. Für viele Bürgerinnen und Bürger unterschiedlicher gesellschaftlicher Milieus war er der Grund, sich politisch zu engagieren. Wie kein anderer vermochte und vermag er Begeisterung und Identifikation mit der Idee einer sich nach innen und außen öffnenden gerechten Gesellschaft zu wecken, verbunden mit der Losung „Mehr Demokratie wagen“, der Neuen Ostpolitik unter dem Rubrum „Wandel durch Annäherung“ oder dem Stichwort „compassion“. Helmut Schmidt, häufig als sein Antipode wahrgenommen, wiederum gilt inzwischen als die Instanz und das Gewissen der politischen Kultur in unserem Land.

Gunter Hofmann erzählt die Beziehung dieser beiden gegensätzlichen herausragenden Persönlichkeiten als Geschichte einer schwierigen Freundschaft, welche nicht zuletzt durch die Debatte um die Nachrüstung einer besonderen Belastungsprobe ausgesetzt wurde.

Als journalistischer Zeitzeuge und exzellenter Kenner beider infolge einer Unzahl von Begegnungen, Beobachtungen und Gesprächen wirft Hofmann in seinem hochgelobten, vielfach gewürdigten Werk einen ganz neuen Blick auf den Weg der zwei Kanzler, Rivalen und Freunde und schildert zugleich die Geschichte des langen „sozialdemokratischen Jahrzehnts“ vom Ende der 60er bis in die 80er Jahre.

Nach einem lockeren Vortrag mit Lesung und Interview wird Gunter Hofmann sich den sicher zahlreichen Fragen zu seiner Analyse Brandts und Schmidts stellen. Selbstverständlich bietet ein Büchertisch auch die Möglichkeit, ein Exemplar vom Autor signieren zu lassen.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme! Informieren Sie gerne auch weitere mögliche Interessierte über die Veranstaltung.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.