10.12.2013

Bergische Universität Wuppertal

Uni: Neues Gebäude auf dem Campus Grifflenberg

Ein großer, heller Raum, eingerichtet mit modernen Möbeln in frischen Farben – im Oktober ist der wort.ort ins neue Gebäude MI (auf dem Parkplatz hinter den Gebäuden I und K) umgezogen und bietet seitdem mehr Platz.

Seit dem Wintersemester 2013 ist auf dem Campus Grifflenberg das neue Gebäude MI eine weitere wichtige Anlaufstelle für Studierende der Bergischen Universität Wuppertal. Dort ist unter anderem die Schreibwerkstatt des Fachbereichs Geistes- und Kulturwissenschaften, der „wort.ort“, untergebracht.
Dr. Katrin Maslona, Kerstin Runschke sowie sieben Tutorinnen und Tutoren unterstützen Studierende beim wissenschaftlichen Schreiben. Die Schreibwerkstatt bietet offene Sprechstunden an, außerdem können Studierende einen persönlichen Termin vereinbaren. Neben der individuellen Schreibberatung finden ab Januar 2014 Workshops zu unterschiedlichen Themengebieten und Aktionen wie zum Beispiel „Die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ statt.

Aktuelle Stellenangebote:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von wort.ort unterstützen Studierende beim wissenschaftlichen Schreiben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von wort.ort unterstützen Studierende beim wissenschaftlichen Schreiben.

Der wort.ort ist Teil des Projekts „Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen“. Damit hilft die Bergische Uni ihren Studierenden bei den ersten Schritten an der Hochschule. Die drei Maßnahmen „Kleingruppen“, „Mathematik- und Schreibwerkstätten“ sowie „Praxisforen“ sollen den Wechsel von der Schule in die Uni erleichtern.

e5597075dc
Neben der Schreibwerkstatt wort.ort sind in Gebäude MI auch noch die Mentorenbüros der Germanistik, Anglistik sowie Geschichte unterge-bracht. Die Mentoren vermitteln akademische Schlüsselkompetenzen und helfen bei allen Fragen rund ums Studium. Außerdem gibt es einen Seminarraum für Mathematikstudierende sowie das Praxisforum des Fachbereichs Geistes- und Kulturwissenschaften, das zum Thema Praktika berät. Die School of Education ist zudem mit Büros und einen Besprechungsraum vertreten.

Einige Räume sind noch frei, sie werden nach und nach mit weiteren Büros und Seminarräumen besetzt.

>> Lageplan

____________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal
Fotos: Birte Fritsch, Denise Haberger

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.