26.11.2013

Der 1. Arrenberger Weihnachtsbaum

Im Westen von Elberfeld, am Arrenberg, um genau zu sein, entwickeln sich immer neue Ideen. Die herannahende Weihnachtszeit hat die kreativen Köpfe des Viertels erneut inspiriert. Am 1. Dezember wird an der Simonsstraße 36 ein „Weihnachtsbaum“ aus Holz errichtet.

Alle Anwohner sind herzlich eingeladen den Baum, ganz nach Belieben – und nicht nur mit klassischem Dekor – zu schmücken und so zu einem Gemeinschaftskunstwerk zu machen. Der kreative Prozess wird immer aktuell auf facebook.com/AufbruchamArrenberg  dokumentiert.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Aktion läuft bis zum 21. Dezember und wird mit einem Adventsmarkt auf dem alten Schulhof gekrönt. Dorthin sind alle Wuppertaler geladen, um den ersten Arrenberger Weihnachtsbaum zu bewundern und an den Ständen besondere Weihnachtsgeschenke zu erstehen. Denn hier findet sich kreatives, weihnachtliches, einzigartiges und handgemachtes von Anbietern aus dem Quartier und der Region. In der Vorlese-Ecke lauschen kleine und große Kinder lustigen oder spannenden Weihnachtsgeschichten, während die Erwachsenen schlendern, staunen, Glühwein trinken …

Die besondere Atmosphäre des Schulhofs bereitet den stimmungsvollen Rahmen und für weihnachtlich-leckere Speisen und Getränke sorgt das Café Simonz. Bereits ab dem 5. Dezember findet auf dem Schulgelände zum zweiten Mal ein Weihnachtsbaumverkauf statt.

Ort: Alter Schulhof an der Simonsstraße 36, 42117 Wuppertal
Adventsmarkt:

Samstag, 21. 12.13: 11.00 – 21.00 Uhr
Sonntag, 22.12.13: 11.00 – 20.00 Uhr

Veranstalter:
Aufbruch am Arrenberg e.V., in Kooperation mit Forstbetrieb Heydenholz und Café Simonz

Weitere Informationen www.aufbruch-am-arrenberg.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.