02.10.2013

Ensemble Gerd-Peter Zielezinski Kamioka Oper Ratsfraktion DIE LINKE

Verzicht auf Opern-Ensemble

OB täuscht Öffentlichkeit "Für wie dumm hält Oberbürgermeister Jung eigentlich die Öffentlichkeit?", fragt der Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion DIE LINKE, Gerd-Peter Zielezinski.

DieLinke_LogoQuadrat#34596F„Für wie dumm hält Oberbürgermeister Jung eigentlich die Öffentlichkeit?“, fragt der Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion DIE LINKE, Gerd-Peter Zielezinski.

Aktuelle Stellenangebote:

„Obwohl der WZ Gesprächsprotokolle vorliegen, die die Absicht des künftigen Intendanten Kamioka belegen, auf ein festes Opern-Ensemble  in der Spielzeit 2014/2015 zu verzichten und auch der Geschäftsführer der Bühnen Enno Schaarwächter, diesen Sachverhalt ebenfalls bestätigte, beharrt Oberbürgermeister Peter Jung darauf, dass es sich dabei nur um ein Missverständnis handeln würde. Die Fraktion DIE LINKE fordert OB Jung auf, endlich den Tatsachen ins Auge zu sehen und zuzugeben, dass erst aufgrund des öffentlichen  Aufschreis, auf den Plan das feste Ensemble aufzugeben, verzichtet wurde. Sollten allerdings Intendant Kamioka und OB Jung weiter an ihrem Plan festhalten und nur die Sprachregelung ändern, käme dies einer Täuschung der Öffentlichkeit gleich.“

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.