24.09.2013

polizei tankbetrug

Tankbetrüger geschnappt

Mit falschen Kennzeichen hat ein 29-Jähriger "umsonst" getankt. Dank eines aufmerksamen Zeugen kam ihm die Polizei schnell auf die Schliche.

Polizeischild

Am 22.09.2013, gegen 13:30 Uhr, beobachtete ein 59-Jähriger eine verdächtige Person, die im Bereich Am Eckbusch in Wuppertal an einem 1er BMW die angebrachten Kennzeichen gegen andere austauschte und anschließend davon fuhr. Der aufmerksame Zeuge verständigte sofort die Polizeileitstelle. Die entsandten Beamten trafen an der Autobahnauffahrt an der Nevigeser Straße auf das Auto. An der Viehhofstraße stoppten sie das Fahrzeug. Der 29-jährige Fahrer räumte ein, kurz zuvor einen Tankbetrug im Bereich Wuppertal begangen zu haben. Die Kennzeichen habe er gefunden. Die Ermittler stellten fest, dass die Kennzeichen am 01.09.2013 im Stadtgebiet Wuppertal gestohlen wurden. Ebenso fanden sie heraus, dass der in Norddeutschland gemeldete Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Da die Person ebenfalls gefälschte Ausweisdokumente mit sich führte, wurde er vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung kam er wieder auf freien Fuß. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Ermittlungsverfahren.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.