03.09.2013

Klimaschutz WSW

WSW ziehen positive Halbjahres-Bilanz des Klimafonds

Auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2013 blickt der WSW Klimafond zurück.

wsw_quadrat

Auf den größten Zuspruch bei den Klimafonds-Förderungen stießen die Zuschüsse für stromsparende Kühl- und Gefriergeräte. Über 700 Mal wurden die Gutscheine für Geräte der höchsten Energieeffizienzklasse im ersten Halbjahr 2013 schon bei Partnern im Wuppertaler Elektrofachhandel eingelöst. Beliebt waren auch die Förderungen für die Anschaffung von Pedelecs (12), der Bonus für Erdgas-Fahrzeuge (7) und der Zuschuss für die Umstellung auf Erdgas-Brennwert-Heizkessel (9). Deutlich weniger nachgefragt als im Vorjahreszeitraum wurden die Unterstützungen für Wärmepumpen und solarthermische Anlagen. Insgesamt wurden etwa 800 Förderungen aus dem WSW Klimafonds in Anspruch genommen. Mit den in 2013 umgesetzten Maßnahmen können dauerhaft Einsparungen von mehr als 100 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr erzielt werden.

Seit der zweiten Jahreshälfte 2013 sind kleine Förderungen bis 50 Euro aus dem WSW Klimafonds für alle Kunden verfügbar. Dies gilt für die Gutscheine für stromsparende Kühlgeräte und den Heizungs-Check sowie den Zuschuss zu Hocheffizienzpumpen für Heizungen. „Mit dieser Öffnung wollen wir die Inanspruchnahme von kleinen, aber sehr sinnvollen Maßnahmen des WSW Klimafonds noch mehr ankurbeln,“ betont der WSW-Fachmann für Energieanwendungen Prof. Dr. Norbert Hüttenhölscher. Für diese Aktivitäten ist der Bezug von WSW Strom Grün über einen längeren Zeitraum nun nicht mehr erforderlich. Der Gutschein für energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte hat einen Wert von 30 Euro. Mit dem anderen Klimafonds-Gutschein wird ein Check des gesamten Erdgas-Heizungssystems im Hinblick auf Einsparpotenziale durch Fachbetriebe der Heizungs-Innung vorgenommen bei nur 25 Euro Selbstbeteiligung. Der Austausch einer älteren gegen eine moderne, hocheffiziente Heizungspumpe wird mit 50 Euro bezuschusst. Die Gutscheine sind in den KundenCentern erhältlich und aktivierbar. Der Antrag für Heizungspumpen ist auch unter www.wsw-online.de/klimafonds verfügbar.

_________________________

Quelle: WSW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.