30.08.2013

polizei

Mädchen-Trio überfällt 12jährige

Drei minderjährige Mädchen haben versucht, einer 12jährigen das Busticket zu rauben. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden.

Polizeischild

Aktuelle Stellenangebote:

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:20 Uhr, wurde ein 12-jähriges Mädchen im Bereich einer Tiefgarage am Johannisberg in Wuppertal Opfer eines versuchten Raubes. Nach eigenen Angaben sei das Mädchen im Bereich des Hauptbahnhofs von einer ehemaligen Mitschülerin gezielt auf ein Busticket angesprochen worden. Zusammen sei man in Richtung Tiefgarage gegangen, wo man auf zwei weitere Mädchen traf. Eine habe der 12-Jährigen zuerst ins Gesicht geschlagen, sie am Hals gepackt und ihren Kopf gegen eine Wand gedrückt. Die anderen verhielten sich passiv, wobei eine das Geschehen jedoch mit ihrem Handy gefilmt haben soll. Als das Räubertrio das gesuchte Ticket nicht fand, entfernten sie sich in unbekannte Richtung.

Das Opfer suchte bei einem vorbeikommenden Zeugen Schutz, der daraufhin die Polizei verständigte. Ein vorsorglich angeforderter Rettungswagen brachte das Kind in ein Krankenhaus. Das vermutlich ebenfalls minderjährige Räubertrio wird wie folgt beschrieben: 1.) ca. 13 Jahre alt; blonde, mittellange zum „Undercut“ und „Sidecut“ geschnittene Haare; graue Jacke 2.) ca. 13 Jahre alt; blond / braune Haare; trug eine Brille 3.) ca. 13 Jahre alt; kleine Statur; braune Haare; trug einen weißen Pullover. Die Kripo Wuppertal hat die Ermittlungen aufgenommen – Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202 / 284 – 0 entgegen.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.