06.09.2013

Feuerwehr Katastrophenschutz

Feuerwehren demonstrieren am Samstag im Brückenpark

Normalerweise helfen die Freiwilligen Feuerwehren Menschen in Not, doch jetzt benötigen sie selbst Hilfe.

Feuer Feuerwehr_Igelsböck Markus - .IM_pixelio.de

Am morgigen Samstag, 7. September, werden die Feuerwehren aus Wuppertal, Remscheid und Solingen zwischen 11 und 17 Uhr im Müngstener Brückenpark mit einer „Blaulichtmeile“ gegen den Investitionsstau in ihrem Fuhrpark demonstrieren. Der Protest richtet sich gegen den Bund, der für die Finanzierung der Einsatzfahrzeuge für die überörtliche Hilfe im Katastrophenfall zuständig ist,

Die Feuerwehren sind verpflichtet, bei Notfällen im Rahmen eines überregionalen Großereignisses wie etwa dem Pabstbesuch 2005 oder der Fußball-WM 2006 auszurücken. Das Problem: die Fahrzeugflotte ist im Schnitt 20 Jahre alt. Der Bund hatte zwar die Finanzierung von 955 Löschgruppenfahrzeugen und 466 Schlauchwagen in Aussicht gestellt, die Gelder aber nach der Auslieferung eines kleinen Teils der Fahrzeuge gestoppt. In NRW ist keines der neuen Fahrzeuge angekommen.

Mit der Aktion am Brückenpark wollen die Freiwilligen Feuerwehren ihrer Forderung nach einer planmäßigen
Ersatzbeschaffung alter Fahrzeuge und einer verbindlichen Festlegung der entsprechenden Mittel Nachdruck verleihen.

____________________

Quelle: Stadt Wuppertal
Foto: Igelsböck Markus / pixelio.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.