08.08.2013

Bergische Universität Wuppertal wirtschaftswissenschaften

Neue wirtschaftswissenschaftliche Master-Studiengänge an der Uni

Die Schumpeter School of Business und Economics der Bergischen Universität bietet ab dem Wintersemester 2013/2014 sechs neue Master-Studiengänge im Bereich Wirtschaftswissenschaft an.

b854cf85e1

Aktuelle Stellenangebote:

Interessenten können wählen zwischen: „Finanzen, Wirtschaftsprüfung, Controlling und Steuern“, „Entrepreneurship und Innovation“, „Applied Economics and International Economic Policy”, „Management und Marketing”, „Operations Management” sowie „Sustainability Management“. Bewerbungen sind noch für dieses Wintersemester möglich, die Frist endet am 6. September 2013.

Die Studiengänge bieten den Studierenden eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung in ökonomischem Fachwissen und Analysemethoden. Sie orientieren sich an grundlegenden bzw. allgemeinen realen Problembereichen und Berufsfeldern der Wirtschaftspraxis. Die forschungsorientierten, viersemestrigen Master-Studiengänge vermitteln inhaltlich aufeinander abgestimmte Kompetenzen und zeichnen sich durch klar definierte Arbeitsmarktprofile aus. Abhängig vom persönlichen Interesse ist innerhalb der Studiengänge eine Spezialisierung auf bestimmte Fachgebiete möglich. Die Studiengänge wurden von der Agentur AQAS erfolgreich akkreditiert.

Dem Masterstudium an der Schumpeter School liegen aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse der Wirtschaftswissenschaft (Betriebs- und Volkswirtschaftslehre) sowie einschlägige Methodenfächer und ergänzende Wissenschaften (z.B. Rechtswissenschaft) zugrunde. Mit dem Abschluss des Studiums erreichen die Studierenden den akademischen Grad eines Masters of Science (M.Sc.).

Weitere Informationen unter www.wiwi.uni-wuppertal.de.

Kontakt:
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics
Student Service
Telefon 0202/439-2465 oder -3462
E-Mail studienberatung@wiwi.uni-wuppertal.de

____________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.