01.02.2010

Rauchzeichen über dem Städtedreieck

Wenn eine nicht ganz unbedeutende Institution zum „Wintergrillen“ einlädt, ist diese Initiative natürlich nur uneingeschränkt zu begrüßen. Schließlich gibt es in diesen Tagen, in denen Schneetiefs und Haushaltskatastrophen die Region heimsuchen, weiß Gott wenig genug zu feiern.

Wintergrillen
Unbestrittener Höhepunkt des Abends war ein Besuch der Feuerwehr. Den Floriansjüngern war trotz dichten Schneetreibens und einsetzender Dunkelheit nicht entgangen, dass über dem Bergischen Städtedreieck Rauchschwaden in den Winterhimmel stiegen. Nachdem der Brandherd (Grill!) lokalisiert und als unbedenklich eingestuft worden war, gab die Feuerwehr die Würstchen zum Verzehr frei.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.