09.07.2013

Bell.Bialas.Neumann Forschung Landesregierung Strukturwandel wissenschaft Wuppertal-Institut

Landesregierung: Wuppertal Institut ist einer von 19 „Orten des Fortschritts“

Das Wuppertal Institut ist nun auch offiziell ein „Ort des Fortschritts“: Diese Auszeichnung wird Wissenschaftsministerin Svenja Schulze an 19 Einrichtungen in ganz NRW vergeben, nachdem sich diese in einem harten Bewerbungsverfahren durchgesetzt haben.

Als „Orte des Fortschritts“ zeichnet das Wissenschaftsministerium seit dem Jahr 2011 Einrichtungen aus, die Ökonomie, Ökologie und Soziales innovativ verbinden und damit Fortschritt für die Gesellschaft ermöglichen; damit soll qualitativer Fortschritt in NRW hervorgehoben und gefördert werden. Insgesamt 121 Bewerbungen waren beim Wissenschaftsministerium eingegangen; umso stolzer kann das Wuppertal Institut auf seine Auszeichnung sein. Die drei Landtagsabgeordneten Bell.Bialas.Neumann freuen sich gemeinsam mit dem Institut: „Diese Auszeichnung ist hochgradig verdient und verdeutlicht einmal mehr das Zukunftspotential unserer Stadt. Auf Einrichtungen wie dem Wuppertal Institut muss der Strukturwandel in Wuppertal aufbauen!“Njuuz

Aktuelle Stellenangebote:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.