02.07.2013

explosion polizei selbstmord suizid

Gasexplosion: 70jähriger erliegt seinen Verletzungen

Ein Schwerverletzter starb an den Folgen einer Explosion, die er offenbar in Selbstmordabsicht herbeigeführt hatte.

Polizeischild
Am Donnerstagmorgen war es in einem Haus in der Kleestraße zu einer Gasexplosion gekommen. Dabei erlitt ein Mann lebensgefährliche Verletzungen. Die Kriminalpolizei hatte kurz darauf bekannt gegeben, dass der 70jährige Hausbewohner die Detonation offenbar in Selbstmordabsicht herbeigeführt hatte. Das ging aus Aussagen hervor, die der Schwerverletzte gegenüber Rettungskräften getätigt hatte. Zudem fand die Polizei bei der intensiven Tatortaufnahme im Kellergeschoss des Hauses drei am Ventil geöffnete Gasflaschen.

Aktuelle Stellenangebote:

Der 70-jährige Mann ist am Montag in einer Spezialklinik seinen Verletzungen erlegen. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.