30.06.2013

polizei Senioren unfall

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Senioren

Eine 67jährige Frau und ihr 70jähriger Ehemann mussten nach einem Unfall auf die Intensivstation eingeliefert werden.

Polizeischild

Aktuelle Stellenangebote:

Am Samstagabend wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz in Wuppertal, Rödiger Straße, Ecke Thorner Straße gerufen. Die Einsatzkräfte fanden eine schwerverletzte 67jährige Frau vor einem Pkw auf dem Boden liegend vor, die von Rettungskräften versorgt wurde. In dem Pkw saß der 70jährige Ehemann und war nicht mehr ansprechbar. Beide Unfallbeteiligten wurden in die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert. Der Mann schwebt zur Zeit in Lebensgefahr. Der Unfallhergang konnte noch nicht vollständig geklärt werden, da die Eheleute nicht ansprechbar waren. Vermutlich wollte der Ehemann aus eine Parklücke fahren und verlor wahrscheinlich aufgrund eines akuten medizinischen Problems die Kontrolle über sein Fahrzeug. Seine Ehefrau wurde durch das unkontrollierte Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Erst durch den Aufprall auf einen weiteren auf dem Parkplatz stehenden Pkw kam das Fahrzeug des 70jährigen zum Stillstand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.