13.06.2013

Betreuungsgeld Ganztagsbetreuung Haushal Kinderbetreuung sätditscher Haushalt U3-Betreuung

GRÜNE: Was kostet uns das Betreuungsgeld?

Die GRÜNE Ratsfraktion fragt zur Ratssitzung am 15.07.2013, was die Umsetzung Betreuungsgeldes in unserer Stadt kostet, das im Juli 2012 vom Rat der Stadt Wuppertal mehrheitlich abgelehnt wurde.

Paul Yves Ramette, kinderpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

Aktuelle Stellenangebote:

„Auch wenn wir uns schon als Rat gegen diese Herdprämie ausgesprochen haben, müssen wir sie nun umsetzen und als Stadt die damit verbundenen Kosten stemmen.

Das ist vor allem deshalb schade, weil wir das Geld sehr gut für den Ausbau der Unter Dreijährigen-Betreuung gebrauchen könnten, denn wir sind noch weit von der Erfüllung des Rechtsanspruches entfernt.

LogoNjuuz

Auch in der Ganztagsbetreuung an Grundschulen fehlen noch 1.000 Plätze. Auf Antrag der GRÜNEN  wurde im Dezember letzten Jahres die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, wie diese Lücke in den nächsten fünf Jahren geschlossen werden kann. Auch dafür wird dringend Geld gebraucht.

Wir wollen nun genau wissen, wie hoch die Kosten der Stadt Wuppertal für die Umsetzung des ungeliebten Betreuungsgeldes sein werden. Spätestens zur Ratssitzung werden wir die Antwort haben.“

Die Anfrage im Wortlaut finden Sie hier.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.