04.06.2013

Demonstration polizei Türkei

Demo gegen türkische Regierung verlief friedlich

Gestern demonstrierten mehrere hundert Menschen gegen die Regierung Erdogan.

_polizei215

Aktuelle Stellenangebote:

Nach einem Aufruf in den sozialen Netzwerken versammelten sich am MOntag ab 18:00 Uhr ca. 500 Personen in der Elberfelder Fußgängerzone vor den City-Arkaden. Die Versammlung soll nach Polizeiangaben unter dem Motto: „Wir als Wuppertaler demonstrieren gegen die türkische Regierung, die seit sechs Tagen friedliche Demonstranten mit Pfeffergas beschießt. Wir sind verantwortlich für unsere Zukunft und rufen auf (übersetzt): Ein Baum ist gestorben, ein Volk ist erwacht“ gestanden haben und wurde mit Fahnen und themenbezogenen Transparenten begleitet. Ab 18:40 Uhr setzten sich die Teilnehmer über innerstädtische Straßen in Form eines Aufzugs in Bewegung. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl in der Spitze auf bis zu 1000 Personen. Gegen 19:40 Uhr endete die Versammlung am Abschlusskundgebungsort, erneut vor den City-Arkaden, mit ca. 800 Teilnehmern. Neben kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen kam es zu keinerlei Störungen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.