26.04.2013

Zwangspause für Viktor Szilagyi

Was sich bereits am Wochenende beim Heimsieg der Bergischen Löwen gegen Eintracht Hildesheim andeutete, ist seit heute gewiss – Spielmacher Viktor Szilagyi wird dem BHC aufgrund einer Handverletzung in den nächsten zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Die Probleme im rechten Handgelenk machten einen Einsatz des österreichischen Internationalen am Wochenende unmöglich und eine MRT-Untersuchung im Wuppertaler Helios Klinikum sollte am Montag eine genaue Diagnose liefern.

image

Die heutige Auswertung der Ergebnisse durch Mannschaftsarzt Dr. Diederich von der Heyde ergab eine posttraumatische Verletzung der Strecksehne zum Zeigefinger im rechten Handgelenk, die für die schmerzhafte Schwellung verantwortlich ist. Durch konsequente Ruhigstellung soll nun mittels konservativer Therapie ein operativer Eingriff verhindert werden.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.