23.04.2013

Junge Menschen unterstützen junge Menschen

Leo-Club Wuppertal spendet 10.000 Euro + Tanzkurs für das Wuppertaler Mädchenwohnheim

 

LeoClub

10.000 Euro hat der Leo-Club Wuppertal für die Sanierung des Wuppertaler Mädchenwohnheims St. Hildegard gespendet. Past-President Roman Düssel und Leo-Mitglied Carolin Schwittay (links) überreichten SkF-Geschäftsführerin Dr. Simone Jostock und Wohnheim-Leiterin Marlene Schützendorf den Scheck. Darüber hinaus wird der Leo-Club einen dauerhaften Tanzkurs für die Mädchen finanzieren.

„Das Mädchenwohnheim ist eine wichtige Institution in unserer Stadt, die wir gerne unterstützen“, erklärt Roman Düssel, Past-President des Leo-Club Wuppertal. Neben der Spende von 10.000 Euro für die anstehende Sanierung des Wohnheimgebäudes möchte der Leo-Club deshalb gemeinsam mit der Tanzschule Schäfer dauerhaft einen Tanzkurs für die jungen Frauen finanzieren. „Tanzen ist Ausdruck von Lebensfreude und Musik macht Laune, das sollen die Mädchen erleben können“, sagt Roman Düssel, selbst begeisterter Tänzer.

Leo ist die Jugendorganisation von Lions Clubs International für Menschen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Der Leo-Club Wuppertal engagiert sich seit über 30 Jahren vor Ort. Mit dem jährlichen Adventskalender, dem gemeinsamen Glühweinstand mit den Lions-Clubs auf dem Elberfelder Weihnachtsmarkt und dem jährlich stattfindenden Berliner-Verkauf in den akzenta-Märkten, sammeln die Wuppertaler Leos Geld, das sie für einen ausgewählten gemeinnützigen Zweck spenden.

Informationen & Kontakt:

Mädchenwohnheim St. Hildegard
Ansprechpartnerin: Marlene Schützendorf
Telefon: 0202 591926
Telefax: 0202 596029
E-Mail: marlene.schuetzendorf@skf-wuppertal.de

www.skf-wuppertal.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.