09.04.2013

„mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt“ – Ressource Mensch

Wie sollen/wollen wir leben? Podiumsdiskussion am 11. April um 19.30 Uhr zum Thema "nachhaltiges Personalmanagement" in der ev. Citykirche

Diskutanten

Der moderne Arbeitnehmer ist permanent einsatzbereit – die Grenzen zwischen Arbeitswelt und privater Welt gehen in einander über, wenn das „Wir“ der Firma zum Imperativ der Mitarbeiter wird. Das dritte Gebot „Du sollst den Feiertag heiligen“ scheint vor diesem Hintergrund an Bedeutung zu verlieren. Konzepte wie „nachhaltiges Personalmanagement“ oder „human resource management“ schaffen Arbeitsräume, in denen der Mensch/der Mitarbeiter nicht um seiner selbst willen, sondern hinsichtlich einer nachhaltigen Optimierung des Erfolgs der Unternehmen/der Firmen gesehen wird.

Bedeutet nachhaltiger Umgang mit dem Personal auch eine „Wohlfühlatmosphäre“ am Arbeitsplatz bis zur Verlagerung des Arbeitsplatzes in den privaten Raum? In seiner Gesprächsrunde mit Stefanie A. Wahl M.A., Theologin und Politikwissenschaftlerin (Frankfurt), Guido Grüning, Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes Wuppertal, und Ralf Putsch, geschäftsführender Gesellschafter der Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG (Wuppertal), nimmt Andy Dino Iussa (Moderation) die Ressource „Mensch“ in den Blick und bezieht den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm „Work hard Play hard“ (2011) von Carmen Losmann mit in die Diskussion ein.

Datum:  11. April 2013

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort:  Ev. CityKirche, Kirchplatz 1, 42103 Wuppertal

Eintritt: 3,00 Euro

Veranstalter: Kath. Bildungswerk  

In Kooperation mit der Buchhandlung v. Mackensen, der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und der Ev. CityKirche

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Katja Schettler, Mitarbeiterin des Katholischen Bildungswerks , Tel: 0202 49583-17, zur Verfügung.

Mail: schettler@bildungswerk-wuppertal.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.