08.04.2013

Brand Feuer polizei

Brand mit schwerstverletzter Frau

Am Sonntagmittag kam es in der Ernststraße in Wuppertal-Elberfeld in einer Wohnung der Bergischen Diakonie (Sozialtherapeutische Betreuung) zu einem Brand.

_polizei215

Die 35-jährige Bewohnerin, die noch selbst die Tür zu ihrer Wohnung im dritten Obergeschoss öffnen konnte, erlitt eine Rauchgasvergiftung und schwerste Brandverletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Es besteht Lebensgefahr. Der Brand, der noch nicht auf die Einrichtung übergegriffen hatte, konnte von der Feuerwehr mit einfachen Mitteln schnell gelöscht werden. Das Gebäude wurde während der Löscharbeiten vorsorglich geräumt, die Bewohner konnten nach dem Einsatz jedoch wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden liegt im 3-stelligen Bereich. Hinsichtlich der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.