13.03.2013

Personeller Rückschlag – Maximilian Weiß fällt zwei Wochen aus

Die Bergischen Löwen bleiben auch im weiteren Saisonverlauf nicht vom Verletzungspech verschont. Leidtragender dabei ist erneut Kreisläufer Maximilian Weiß, der in den nächsten zwei Wochen nicht zur Verfügung steht.

Beim Heimsieg gegen Bad Schwartau zog sich Weiß eine Verletzung des rechten Schultereckgelenks zu – dies ergab die Röntgen- und MRT-Untersuchung durch BHC-Mannschaftsarzt Dr. Diederich von der Heyde im Wuppertaler Helios-Klinikum.

Aktuelle Stellenangebote:

Mittels einer Armschiene ist das Schultergelenk des Wurfarmes für die kommenden Wochen komplett ruhig gestellt, damit sich die Flüssigkeitsansammlung erfolgreich zurückbilden und danach im optimalen Fall bereits wieder mit dem Aufbautraining begonnen werden kann.

Durch den neuerlichen Ausfall des etatmäßigen Kreisläufers und den noch nicht wieder einsatzfähigen Stanko Sabljic, ruht nun die Verantwortung auf Fabian Bohnert, dem einzig verbliebenen, gelernten Kreisläufers im Kader der Bergischen Löwen.

Doch wer BHC-Coach Sebastian Hinze kennt, darf sich sicher sein, dass er für die kommenden Partien weitere taktische Asse für die Kreismitte aus dem Ärmel ziehen wird. Einer Trumpfkarte sind sich die Bergischen Löwen auf jeden Fall gewiss – mit zahlreich und lautstark anfeuernden Fans im Rücken dürften beim BHC-Team zusätzliche Kräfte freigesetzt werden um die personelle Lücke erfolgreich schließen zu können.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.