15.02.2013

cadossier Grüne highlight Platz am Kolk Veranstaltungen

GRÜNE präsentierten ihren Vorschlag für die Gestaltung des Platzes am Kolk

Der Gemeindesaal der Alten lutherischen Kirche am Kolk war am gestrigen Donnerstag mit mehr als 80 AnwohnerInnen und EinzelhändlerInnen gut besucht.

Der Gestaltungsentwurf des Platzes am Kolk wurde von der Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  vorgestellt und diskutiert. Diesen Platz will der Betreiber der City-Arkaden für seine Erweiterung komplett überbauen.

Aktuelle Stellenangebote:

Anja Liebert, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, stellte den Entwurf vor: „In der angeregten Diskussion waren sich alle einig, der Platz vor der denkmalgeschützten Post und dem Rex soll als öffentlicher Raum erhalten bleiben.

Eine Ratskooperation, die unkritisch den Erweiterungswünschen eines Investors folgt, verzichtet leichtfertig auf seinen städtebaulichen Gestaltungsauftrag. Mit unserer Planung möchten wir uns aktiv in den noch offenen Prozess einbringen und deutlich machen, dass eine Stärkung des Einzelhandels mit unseren Vorstellungen vereinbar ist. Wir werden am 20. Februar im Stadtentwicklungsausschuss gegen den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans stimmen, da eine Erweiterung der City-Arkaden um ca. 16.000 qm – wie vom Investor geplant –  nur mit einer kompletten Überbauung des Platzes umsetzbar ist. “

>> Vergrößerung des Entwurfs

Anmelden

Kommentare

  1. Tanja Lidke sagt:

    Ich wäre auf jeden Fall für eine schöne Grünfläche/Park mit Spielplatz!!! Größere City-Arkaden? Dann kommt man ja gar nicht mehr raus in die Stadt…

  2. Klaus sagt:

    Das wird an diesem Verkehrsknotenpunkt erst umsetzbar sein, wenn alle Busse und Autos auf Elektromotor umgestellt sind.

  3. petzi sagt:

    Sieht gut aus. Das ist es was eine Stadt braucht: offene Räume. Es gibt vielleicht noch andere Möglichkeiten, aber das gefällt mir schon mal sehr, und auf jedenfall tausendmal besser als der aufgeblähteWurmfortsatz eines Betonklotzes, der nur dem schnöden verkoofen dient, als ob das der Sinne des Lebens sei.

  4. Rolf sagt:

    Find ich gut! Schöne Idee mit den Bäumen statt Parkplatz, auch wenn ich bereits den Sparkassenparkplatz schmerzlich vermisse.
    Aber eine Brücke o.ä., dass man trockenen Fußes in das Post-/CityArkaden-Gebäude kommt, müsste noch drin sein. So wie zwischen den beiden Sparkassengebäuden zum Beispiel

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.