15.02.2013

polizei raub Spielhalle Überfall

Raub und Raubversuch am Mittwochabend

Ein Pizzabote entging gestern nur knapp einem Überfall. Die Aufsicht einer Spielhalle in der Schwarzbach hatte weniger Glück.

Aktuelle Stellenangebote:

Am Mittwochabend betraten zwei Männer gegen 22:15 Uhr eine Spielhalle an der Straße Schwarzbach in Wuppertal. Im Inneren bedrohte das Duo die 41-jährige Hallenaufsicht mit einem Messer und es kam zu einer kurzzeitigen Rangelei zwischen den Dreien. Letztlich öffnete einer der Täter die Kassenschublade und entwendete das darin befindliche Bargeld. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Während einer von ihnen 18 bis 19 Jahre alt, etwa 165 cm groß, mit kurze Haaren und von normaler Statur war, hatte sein ca. 25 Jahre alter und 180 cm großer Begleiter schulterlange Haare und ebenfalls eine normale Statur. Beide trugen eine dunkle Mütze sowie eine blaue Jeanshose; der Kleinere hatte zudem eine Jacke an. Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Ebenfalls am Mittwoch, gegen 23:00 Uhr, war ein Pizzataxi auf dem Weg zur Eschenbecker Straße in Wuppertal, um eine Bestellung auszuliefern. Dort angekommen bemerkte der 24-Jährige beim Aussteigen vier Jugendliche, die auf ihn zukamen. Als diese plötzlich sein Geld forderten und ihn versuchten festzuhalten, ergriff der Bote sofort die Flucht und alarmierte kurz darauf per Handy die Polizei. Dies bemerkten die maskierten und dunkel bekleideten Räuber und sahen ohne Beuteerfolg von ihrer Verfolgung ab. Hinweise zu den flüchtenden Tätern werden von der Wuppertaler Kripo unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen genommen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

  1. mm sagt:

    „und sahen ohne Beuteerfolg von ihrer Verfolgung ab“…

    was soll das denn bedeuten?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.