05.02.2013

Bergische Universität Wuppertal seniorenstudium

25 Jahre Seniorenstudium an der Bergischen Uni

Vor 25 Jahren wurde das Seniorenstudium an der Bergischen Universität Wuppertal eingeführt. Rund 750 Seniorinnen und Senioren haben bis zum laufenden Wintersemester ein Studium begonnen.

Aktuelle und frühere Senior-Studierende feierten vor wenigen Tagen gemeinsam mit Dozentinnen und Dozenten, Freunden und Förderern des Seniorenstudiums im Musiksaal auf dem Campus Grifflenberg das Jubiläum.

Aktuelle Stellenangebote:
Jubiläumsfeier für das Seniorenstudium (v.l.n.r.): Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Gabriele Molzberger, Direktorin des Zentrums für Weiterbildung, Prof. Dr. Felizitas Sagebiel, langjährige Verantwortliche für das Seniorenstudium, und Dipl.-Psych. Christine Schrettenbrunner.Jubiläumsfeier für das Seniorenstudium (v.l.n.r.): Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Gabriele Molzberger, Direktorin des Zentrums für Weiterbildung, Prof. Dr. Felizitas Sagebiel, langjährige Verantwortliche für das Seniorenstudium, und Dipl.-Psych. Christine Schrettenbrunner.

Neben Grußworten von Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität, und Prof. Dr. Gabriele Molzberger, Direktorin des Zentrums für Weiterbildung der Bergischen Universität, sprach Soziologin Prof. Dr. Felizitas Sagebiel über „SeniorInnen-Studium an der Bergischen Universität: Woher? Wohin?“.

Ab 1986 hatte Prof. Sagebiel das Seniorenstudium an der Bergischen Universität vorbereitet und es nach seinem Start im damaligen Fachbereich Gesellschaftswissenschaften 1987/88 bis 2010 organisiert und koordiniert. Seit 2010 ist Dipl.-Psych. Christine Schrettenbrunner vom Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität für das Seniorenstudium verantwortlich.

Auf der Jubiläumsfeier gab es außerdem Vorträge von Dr. Tim Lukas, Institut für Sicherungssysteme der Bergischen Universität, zum Thema „Kriminalität und Kriminalitätsfurcht im Leben älterer Menschen. Der ‚Angstraum‘ Berliner Platz“ und von Senior-Student Dr. Manfred Haug über „Glanz und Schatten im Leben des Professor Sauerbruch aus Barmen“. Rika Schulze-Reuber, ehemalige Senior-Studentin, las aus ihrem Buch „Das Tanztheater Pina Bausch: Spiegel der Gesellschaft.

>> Weitere Informationen zum Studium für Seniorinnen und Senioren.

____________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal
Foto: Friederike von Heyden

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.