09.01.2013

Arbeitsgestaltung Arbeitswissenschaft Demografischer Wandel Fachkräftesicherung Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

Psychische Arbeitsbelastungen aus Arbeitgebersicht

Hierzu wird Norbert Breutmann von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) aus Berlin am 15. Januar in Wuppertal beim 87. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium der Bergischen Universität referieren.

Der Umgang mit psychischen Arbeitsbelastungen im Betrieb ist in Deutschland mittlerweile ein präventionspolitisches Dauerthema geworden. Das ist verständlich, da sich dies auch sehr stark mit den Themen des Demografischen Wandels und der Fachkräftesicherung überdeckt. Letztere werden die künftige Entwicklung der Arbeitswelt und der Wettbewerbsfähigkeit am Wirtschaftstandort ganz entscheidend mit prägen.

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Berlin

Die öffentliche Abendveranstaltung findet Dienstag 15. Januar 2013 ab 18:00 Uhr im Institut ASER e.V. (Corneliusstr. 31, Wuppertal) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; um eine vorhergehende Anmeldung wird gebeten. Anmeldung bitte unter Nennung des Veranstaltungstermins, der/s Teilnehmernamen/s und des Unternehmens bei Prof. Ralf Pieper (Bergische Universität Wuppertal) unter der E-Mail-Adresse rpieper@uni-wuppertal.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.