21.12.2012

BHC-Nachwuchsförderung wiederholt ausgezeichnet

Die Bergischen Löwen konnten auch in diesem Jahr das Bewerbungsverfahren für das von der DKB Handball-Bundesliga verliehene, begehrte Jugendzertifikat erfolgreich absolvieren und bekamen heute die Bestätigung für hervorragende Qualität in der Nachwuchsförderung ohne Auflagen erteilt.

Nach 2008 und 2012 wird die Nachwuchsförderung des BHC im Jahr 2013 damit zum dritten Mal mit dem Jugendzertifikat ausgezeichnet. Das Jugendzertifikat setzt voraus, dass Nachwuchsspieler im Klub und in dessen Umfeld optimale Bedingungen vorfinden, die die Ausbildung zum Spitzenspieler möglich machen. So werden Kriterien geprüft, wie ausgereifte Betreuungs- und Ausbildungskonzepte, Qualität des Trainerstabes, von Training und Team.

Aktuelle Stellenangebote:

Ziel des Jugendzertifikats ist die Sicherung qualitativer und kontinuierlicher Fort- und Weiterentwicklung von Talenten in den Profivereinen. So soll für deutsche Nachwuchsspieler bestmögliche Voraussetzungen geschaffen werden, um in ihren Klubs zu Spitzenspielern reifen zu können.

Mark Schober, Mitglied der Geschäftsleitung der DKB Handball-Bundesliga: „Wir erkennen eine klare inhaltliche Qualitätsentwicklung der Anschlussförderung der Bundesliga-Vereine. Dennoch werden weitere gemeinsame Anstrengungen nötig sein, um die bisherige Entwicklung, beispielsweise im Bezug auf Kooperationen mit den Schulen, nachhaltig und zielführend voranzutreiben.“

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.